Ein Artikel der Redaktion

Kino-Start „Das Erwachen der Macht“ Noch Karten für Star Wars VII in Osnabrücker Kinos

16.12.2015, 13:09 Uhr

Die Osnabrücker Kinos sind auf den Start des Blockbusters „Star Wars VII – Das Erwachen der Macht“ gut vorbereitet. Für viele Vorstellungen gibt es noch Karten, sogar für die Mitternachtspremiere im Cinema Arthouse.

„Die Leute haben wirklich Sorge, dass alle Vorstellungen ausverkauft sind“, sagt der Geschäftsführer des Kinos Cinema-Arthouse, Christian Saßnick, am Mittwoch. Doch noch gibt es ausreichend Platz in den Sälen. Allein in Osnabrück laufe „ Star Wars – Das Erwachen der Macht “ am Startwochenende ins sechs großen Säelen. „So schnell gibt es da keine Engpässe.“ Auch für die Mitternachtspremiere am Donnerstag, 17. Dezember, 0.01 Uhr, im Cinema-Arthouse gebe es noch Karten. „Aber das liegt daran, dass wir einen weiteren Saal hinzugenommen haben und den Film jetzt in drei Sälen zeigen werden.“ ( Wir haben den Film schon gesehen: Hier geht‘s zur Rezension >> )

Mitternachtspremiere

„Star Wars – Das Erwachen der Macht“ läuft im Cinema Arthouse zu folgenden Terminen: Mitternachtspremiere am Donnerstag, 17. Dezember, 0.01 Uhr), dann täglich 13.30, 16.30, 19.30 und 22.30 Uhr sowie zusätzlich in der Originalfassung am Montag, 21. Dezember, 20 Uhr, und am Montag, 11. Januar, um 20 Uhr (Vorverkauf läuft). Das Kartentelefon, 0541/600650, ist täglich ab 10 Uhr besetzt. Weiter Information im Internet unter www.cinema-arthouse.de .

Die Nacht der Macht

Die Filmpassage Osnabrück spielt in der „Nacht der Macht“ zum Startwochenende des siebten Teils der Star-Wars-Saga rund um die Uhr und weiter, und zwar von Freitag um 14 Uhr bis Sonntagmorgen um 3.30 Uhr. Den ganzen Freitag über startet laut Ankündigung zu jeder vollen Stunde eine Vorstellung. Nach den Spätvorstellungen um 22 und 23 Uhr sowie um Mitternacht starten Vorstellungen die ganze Nacht über um 1, 3, 5, 7 und 9 Uhr. Direkt im Anschluss beginnt mit der 11 Uhr-Vorstellung der reguläre Samstagsspielbetrieb in der Filmpassage Osnabrück, womit es dann bis zum Sonntagmorgen im Stundentakt weiter geht.

Für die Nachtschwärmer und Frühaufsteher der Vorstellungen, die zwischen 1 und 9 Uhr beginnen, ist eine Kaffee-Flatrate im Eintrittspreis inklusive.

Der Vorverkauf läuft. Reservierungen gibt es platzgenau unter www.filmpassage.de sowie auch telefonisch unter 01805/676227.

Premierentag

Im Cinestar Osnabrück läuft der Blockbuster am Premierentag ebenfalls kurz nach Mitternacht: um 0.01 und um 0.15 Uhr. Der Film wird dann täglich um 14, 16, 16.30, 19.30, 20, 22.30 und 23 Uhr gezeigt. Am Samstag und Sonntag, gibt es jeweils eine weitere Vorstellung um 11.15 Uhr. Montag gibt es keine Spätvorstellungen. Auf der Internetseite des Kinos www.cinestar.de empfiehlt der Betreiber „aufgrund der extrem hohen Nachfrage“ eine zügige Ticketreservierung

(Weiterlesen: Filmkritiken auf unserem Kino-Portal ).

Die Kur-Lichtspiele in Bad Rothenfelde zeigen den Film am Donnerstag, 17. Dezember, um 0.01 und 20 Uhr, am Freitag und Dienstag um 20 Uhr, am Samstag, Sonntag und Montag um 16.30 und 20 Uhr (Infos und Reservierung unter www.kur-lichtspiele.de oder 05424/40703).