Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Kabel beschädigt Neumarkt: Die Ampelanlagen sind wieder in Betrieb - Lage hat sich entspannt

Von Wilfried Hinrichs | 30.09.2011, 11:20 Uhr

Chaos am Neumarkt: Beim Versuch, ein unterirdisches Rohr am Neumarkt zu reparieren, riss ein Stromkabel. Die Ampel war aus, bis kurz nach 14 Uhr regelte die Polizei den Verkehr.

Wie Jürgen Schmidt vom Tiefbauamt der Stadt berichtet, sollte in der Nacht ein beschädigtes Kabelrohr unter der Straße freigelegt und erneuert werden. Dabei sei versehentlich eine zentrale Leitung durchtrennt worden. Die Folge: Am Neumarkt funktionierte vorübergehend keine Ampel. Zunächst schien es, als sei der Schaden nicht so einfach zu beheben.

Zur Reparatur musste die Straße Schritt für Schritt aufgerissen werden. Dafür wurden die Fahrspuren nacheinander gesperrt. Am Morgen rollte der Verkehr an der Engstelle noch relativ störungsfrei. Mit zunehmendem Betrieb am Freitagmittag wurde es aber so chaotisch, dass die Polizei die Regelung übernehmen musste. Kurz nach 14 Uhr funktionierten die Ampeln dann aber wieder.

Betroffen waren die Ampelanlagen am Neumarkt und Kollegienwall.