Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Vorsprung durch Technik? Interdisziplinäres Stück „Autopia“ im Emma-Theater

Von Thomas Wübker | 28.01.2020, 16:13 Uhr

Wie soll Technik in der Gesellschaft bewertet werden? Diese Frage beleuchtet aus ethischer, juristischer, philosophischer und informeller Sicht das Theaterstück „Autopia“, das am 1., 9. und 28. Februar im Emma-Theater gespielt wird. Dahinter steckt das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Deframe“ der Hochschule.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden