Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Obst und Gemüse für jedermann Könnte aus dem Osnabrücker Schölerberg ein „essbarer“ Stadtteil werden?

Von Jann Weber | 10.10.2020, 12:04 Uhr

Obst und Gemüse, kostenlos für alle, und zwar ganz frisch direkt vom Baum oder Strauch: Das rheinland-pfälzische Andernach ist als „essbare Stadt“ bekannt geworden. Ist das ein Vorbild für Osnabrück – konkret: für den Stadtteil Schölerberg?