Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Hinterer Gebäudeteil wich Parkplätzen Das Rosenburg-Center ist wieder in Betrieb

Von Rainer Lahmann-Lammert | 07.10.2011, 13:50 Uhr

Im Rosenburg-Center ist wieder Betrieb: Nach fast sechsmonatigem Umbau hat ein Rewe-Markt in der ehemals leer stehenden Geschäftsimmobilie eröffnet. Weitere Mieter sind die Drogerie Rossmann und die Bäckerei Wellmann.

Das Rosenburg-Center war Ende der 70er-Jahre auf dem Gelände der Firma Rawie an der Buerschen Straße 135 entstanden. Seit 2002 wurden nur noch Teile des Komplexes genutzt. Beim Umbau verschwand der hintere Gebäudeteil, weil die Investoren 100 ebenerdige Parkplätze unterbringen wollten. Weitere 60 befinden sich noch auf dem Dach.

Der neue Rewe-Markt im Rosenburg-Center verfügt über eine Verkaufsfläche von 1400 Quadratmetern. Technisch sei er auf dem neuesten Stand, heißt es in einer Pressemitteilung von Rewe. Modernste Kühl- und Lichtanlagen sorgten für einen energieeffizienten Betrieb. In den Markt integriert ist eine Getränkeabteilung.

Marktmanager Andy Hübener stellt heraus, im Mittelpunkt des Angebots stünden „Frische und Spezialitäten aus der Region“.

So könnten die Kunden unter anderem Kartoffeln vom Kartoffelhof Mühlmeyer aus Glane, Spirituosen von Schierhölter aus Glandorf und Gurkenspezialitäten vom Hofladen Austermann in Warendorf bekommen. Auch an der Frischfleischtheke der Fleischerei Sostmann gebe es Spezialitäten aus der Region.