Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Mehrere Strafverfahren eingeleitet Hauptzollamt Osnabrück kontrolliert Baustellen auf Schwarzarbeit

Von Arlena Janning | 29.04.2022, 13:11 Uhr

Am Dienstag, 26. April, hat die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Osnabrück bei einer bundesweiten Schwerpunktprüfung mehrere Baustellen in den Regionen Osnabrück, Nordhorn und Diepholz überprüft. Bei 375 befragten Arbeitnehmern ergaben sich sieben Strafverfahren und über 30 weitere Unstimmigkeiten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden