Ein Artikel der Redaktion

Jahresbilanz für 2021 Hauptzollamt Osnabrück stellt 13,6 Millionen Euro Schaden durch Schwarzarbeit fest

Von Arlena Janning | 16.02.2022, 18:41 Uhr

Für das Jahr 2021 zieht das Hauptzollamt Osnabrück eine positive Bilanz: Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) überprüfte mehr als 900 Arbeitgeber, leitete mehr als 2400 Strafverfahren ein und deckte Schäden in einer Gesamthöhe von 13,6 Millionen Euro auf.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden