Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Gymnasium "In der Wüste" hilft Indien Sponsorenlauf erbringt 18.127,20 Euro zugunsten der Indienhilfe

Von Joachim Dierks | 16.04.2010, 10:25 Uhr

Die Idee entstand in der Wüste, das Gymnasium Carolinum machte den Anfang: Unter dem Motto „Osnabrücker Schulen bewegen was“ veranstalten die Schulen corona-konforme Sponsorenläufe. Einerseits, um das unter den Corona-Einschränkungen etwas in den Hintergrund getretene Zusammengehörigkeitsgefühl der Schüler untereinander zu stärken, andererseits, um die besonders unter der Pandemie leidenden Partnerschulen zu unterstützen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden