Ein Artikel der Redaktion

Keine Pestizide, keine Düngung Gibt es bald breitere Schutzstreifen an Gewässern im Osnabrücker Land?

Von Jean-Charles Fays | 10.06.2020, 08:00 Uhr

Der Streit um Gewässerrandstreifen in Schutzgebieten gehörte vor einem Jahr zu den dominierenden Themen des Landratswahlkampfs. Nun könnten sowohl eine Vereinbarung unter dem Titel "Niedersächsischer Weg" als auch ein Osnabrücker Aktionsbündnis des Volksbegehrens Artenvielfalt dazu führen, dass bald auf deutlich breiteren Streifen entlang der Gewässer weder gedüngt noch gespritzt werden darf.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche