Ein Artikel der Redaktion

Gewittriges Wochenende Sommer macht Pause im Emsland und Osnabrücker Land

Von Manuel Glasfort | 25.07.2014, 13:35 Uhr

Nach einer sonnigen und heißen Woche legt der Hochsommer im Raum Osnabrück/Emsland eine Pause ein. Der Deutsche Wetterdienst erwartet zum Wochenende Gewitter und Höchsttemperaturen um die 25 Grad.

Wer Samstag aus dem Haus will, sollte besser einen Regenschirm einpacken. „Es wird wechselnd bewölkt und am Nachmittag bilden sich Quellwolken, die Schauer und Gewitter bringen“, sagt Christian Herold vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Örtlich könne es Starkregen und sogar Hagel geben, bei 26 Grad Höchsttemperatur.

Auch Sonntag Schauer und Gewitter

Nach einer kühlen Nacht bei rund 15 Grad soll es am Sonntag ähnlich weitergehen. Sowohl im Emsland als auch im Osnabrücker Raum rechnet Herold mit Schauern und Gewittern, die sich erst gegen Nachmittag verzögen. „Dann dreht der Wind auf Nordwest und bringt etwas kühlere Luft von der Nordsee rein, sodass die Höchstwerte um 25 Grad liegen“, sagt der Fachmann.

Kühler Wochenanfang

Einen Badetag sollte man auch für den Wochenanfang besser nicht einplanen. „Es wird kühler zum Anfang der Woche“, warnt Herold. Eine Trendumkehr erwartet de Experte erst gegen Mitte der Woche. Dann sollen die Temperaturen wieder steigen – aber auch die Gewittergefahr.