Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Für Fragen rund ums Studium Ersti-Hotline für den Durchblick

Von Cornelia Achenbach | 12.09.2011, 11:37 Uhr

Wer an der Hochschule Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften studieren möchte und gänzlich den Überblick verloren hat, für den gibt es noch die „Erstsemester-Hotline“ unter Telefon 0541/9693900. Sprechstunde ist montags und mittwochs von 10 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr.

Noch bis zum 23. September beantworten hier Studenten alle möglichen Fragen rund ums Studium, häufig auch solche, mit denen sie eigentlich gar nichts zu tun haben. „Manche Studenten stellen auch Fragen zu ihrer Krankenkasse“, sagt Sandra Hawighorst. Ansonsten hilft die Studentin bei Fragen zu Kompaktkursen, Einstufungstests und der Immatrikulationsbescheinigung. „Die Angst, etwas zu verpassen, ist groß“, weiß sie.

„Hier hat sicherlich jeder Zweite der etwa 1000 neuen Studenten angerufen“, meint Ivonne Giglewicz, Koordinatorin des Studienprogramms an der Fakultät.