Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Gleichen Stadt und Kreis Verluste aus? Corona-Schaden von bis zu 30 Millionen Euro am Flughafen Münster/Osnabrück

Von Jean-Charles Fays | 19.04.2010, 05:59 Uhr

Der Flughafen Münster/Osnabrück rechnet mit coronabedingten Verlusten von bis zu 30 Millionen Euro. Flughafenchef Rainer Schwarz warnt, dass in den kommenden Jahren im schlimmsten Fall Verluste in dieser Größenordnung ausgeglichen werden müssen. Die Stadt Osnabrück würde die Corona-Krise am FMO bis zum Jahr 2025 somit bis zu 5,3 Millionen Euro und den Landkreis bis zu 1,5 Millionen Euro kosten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden