Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Mitteilung in Querdenker-Gruppe Falschnachricht: Anzeige einer Russin nach Schlägen in Osnabrück

Von Jörg Sanders | 19.04.2022, 17:08 Uhr | Update am 21.04.2022 | 1 Leserkommentar

Zwei Ukrainerinnen sollen eine Russin in Osnabrück geschlagen haben. So schreibt es ein Nutzer in der Querdenker-Gruppe „Grundrechte Osnabrück“ bei Telegram. Offenbar handelt es sich um eine Falschnachricht.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden