Ein Artikel der Redaktion

Von Punk und Rap bis Big Band Fairytale Festival im Schlossinnenhof in Osnabrück

Von Thomas Wübker | 12.06.2018, 18:11 Uhr

Einen Bogen von Rap über Rock und Punk bis Big Band-Sounds schlägt das Fairytale Festival am Samstag, 16. Juni, im Schlossinnenhof in

Eröffnet wird das Fairytale Festival um 14 Uhr von der OGC Big Band auf der Main Stage. Auf der Side Stage geht es um 14.30 Uhr mit Badly Stuffed Animals los. Die Hauptattraktion des Festivals ist die Band Egotronic. Sie mischt Punk mit Elektronik und hat so einen Stil kreiert, der laut und hart ist. Angefeuert wird ihre Musik durch die Texte, die eine eindeutige politische Stellung beziehen.

Interessant ist auch die Musik der niederländischen Gruppe Kuenta i Tambu. Sie holt die Musik der karibischen Insel Curaçao in die Gegenwart und fügt moderne Bassmusik dazu.

Das Fairytale Festival im Schlossinnenhof in Osnabrück beginnt am Samstag, 16. Juni, um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei. Alle Infos unter http://astarepo.wixsite.com/fairy-tale-festival.