Ein Artikel der Redaktion

Podiumsdiskussion in Osnabrück Bedienen Karl-May-Bücher positive Wunschwelten oder Rassismus?

Von Tom Bullmann | 29.09.2022, 17:23 Uhr 1 Leserkommentar

Eine Ausstellung zum Thema „Mythos Karl May“ ging 2019 im Museumsquartier Osnabrück mit 11.000 Besuchern erfolgreich zu Ende. Jetzt wurde der dazu gehörige Katalog in Form einer Podiumsdiskussion der Öffentlichkeit vorgestellt. 

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche