Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Die erste „Schinkelrunde“ Wie sich Bürger im Förderprogramm für einen Osnabrücker Stadtteil engagieren können

Von Jann Weber | 17.09.2020, 20:18 Uhr

Ein Schub für den Schinkel: 15 Millionen Euro sollen während der kommenden acht Jahre in den östlichen Osnabrücker Stadtteil fließen und mit viel Bürgerbeteiligung in Projekte vielerlei Art investiert werden. Es handelt sich um das Förderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ – Bund und Land übernehmen einen großen Teil der Kosten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden