Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Erneuter Einbruch in Bettengeschäft Matratzendiebe in Osnabrück schlagen wieder zu

Von Christian Ströhl | 18.12.2015, 13:56 Uhr

Bei einem Einbruch in Osnabrück haben Täter ungewöhnliche Beute gemacht: Neben Bargeld stahlen sie laut Polizei eine Matratze, mehrere Kopfkissen, Bettauflagen und Decken.

In der Nacht zu Donnerstag entwendeten unbekannte Täter in der Hannoverschen Straße aus dem Ausstellungsraum einer Firma für Schlaf- und Büromöbel diverses Bettzubehör und Bargeld. Laut Polizei stahlen die Täter eine Matratze (1,80 x 2m), mehrere Kopfkissen, Auflagen und Decken. Die Schadenssumme beträgt in diesem Fall 7000 Euro.

Laut der Pressesprecherin der Polizei, Anke Hamker, wurde in das Geschäft in diesem Jahr schon mehrfach eingebrochen. Bereits im Februar brach ein Täter in den Schaukasten des Bettengeschäfts ein und entkam mit Matratze, Bettdecke und Kissen. Zudem gab es vor drei Wochen einen weiteren Einbruch.

Damals brachen die Täter noch durch die Tür und den Schaukasten ein. Dieses Mal gelangten der oder die Täter durch ein Fenster in den Laden. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei unter 0541/ 327 2115 oder 0541/ 327 3203 entgegen.