Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Er fliegt wieder Ex-Byrds-Chef Roger McGuinn kommt in den Rosenhof

Von Thomas Wübker | 24.07.2014, 16:07 Uhr

Ohne Zweifel kann Roger McGuinn als Legende bezeichnet werden. Er gründete vor 50 Jahren die Band The Byrds und trat damit den Folk- und Country-Boom los. Am 16. September gastiert er im Osnabrücker Rosenhof.

„Mr. Tambourine Man“, „Eight Miles High” , „The Ballad of Easy Rider” - die Liste der Stücke, die auf Ewigkeit mit Roger McGuinn und den Byrds verbunden sind, ist lang. Der 1942 in Chicago geborene Musiker prägte diese Lieder mit seinem Gitarrensound, den er mit einer zwölfsaitigen Rickenbacker-Gitarre herstellte. Dasselbe Exemplar spielte auch George Harrison von den Beatles.

Im Rosenhof wird Roger McGuinn wohl an die große Zeit der Byrds anknüpfen und einige Lieder der Band spielen. Er ist übrigens wegen der Ausländersteuer lange Zeit nicht in Deutschland aufgetreten.

Das bestuhlte Konzert von Roger McGuinn am 16. September im Rosenhof in Osnabrück beginnt um 20 Uhr. Eintritt: 32 Euro. Kartentelefon: 0541/22596 oder 9614629.