Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Eltern tauschen sich aus Zwillingsfest in Osnabrück: Spiel und Spaß im Doppelpack

04.09.2011, 15:07 Uhr

„Das doppelte Lottchen“ ist wohl eines der bekanntesten Kinderbücher von Erich Kästner. Noch heute ist das Zwillingsphänomen für viele faszinierend, schließlich ist in Deutschland gerade mal knapp jede 60. Geburt eine Zwillingsgeburt. Die Katholische Familien-Bildungsstätte Osnabrück (Fabi) hat am Samstag Zwillingsfamilien und werdende Zwillingseltern zu einem Sommerfest rund um das Thema Zwillinge eingeladen.

„Wir wollen mit diesem Fest Zwillingseltern die Möglichkeit geben, sich auszutauschen und über ihre Erfahrungen aus dem Alltag zu sprechen“, erläutert Mechthild Werner, Fachbereichsleiterin der Fabi, die Hintergründe. 16 Zwillingsfamilien waren der Einladung gefolgt und verbrachten einen entspannten Nachmittag im Innenhof der Familien-Bildungsstätte.

Während auf die Kinder zahlreiche Mal- und Spielaktionen wie Snoezelen oder Torwandschießen warteten, konnten sich bereits erfahrene und werdende Zwillingseltern am Büchertisch mit Zwillingsliteratur und den Informationstafeln mit Tipps zur Bewältigung des Zwillingsalltags informieren.

Der Pinnwand-Flohmarkt bot außerdem die Möglichkeit zum An- und Verkauf von Kinderwagen, Kleidung, Ausstattung und Zubehör für Mehrlingsfamilien. Damit das Zwillingsfest zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde, machte Kursleiterin Anja Wege Fotos von den Zwillingen. Für Staunen sorgten auch die Familiensteckbriefe, für die unter anderem die Summe der Körpergrößen zusammengerechnet wurde.

Familien, die am Samstag nicht die Gelegenheit hatten, das Fest zu besuchen, können auch zum Zwillingstreff in die Fabi kommen, der einmal im Monat unter der Leitung von Karin Asbrock veranstaltet wird. Auch dort haben Eltern von Mehrlingen die Gelegenheit zum Informations- und Erfahrungsaustausch.