Ein Artikel der Redaktion

Eklat in Osnabrück „Schwuchtel“: Mitglieder der Jungen Union sollen SPD-Transfrau beleidigt haben

Von Jörg Sanders | 11.10.2022, 15:19 Uhr | Update am 12.10.202213 Leserkommentare

Am Abend der niedersächsischen Landtagswahl sollen junge Männer, die mutmaßlich der Jungen Union (JU) angehören, in Osnabrück eine Transfrau beleidigt haben, die Mitglied der SPD ist. Damit nicht genug: Sie sollen zudem die ersten beiden Strophen des Deutschlandliedes gesungen haben. CDU und JU ringen um Fassung.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche