Ein Artikel der Redaktion

Bis zu 120 Wohnungen als „Experiment“? Osnabrück: Streit um dreigeschossiges Bauen am Stadtrand

Von Rainer Lahmann-Lammert | 22.11.2022, 09:00 Uhr | Update am 23.11.20224 Leserkommentare

Dürfen inmitten einer Siedlung aus freistehenden Einfamilienhäusern dreigeschossige Wohnblöcke entstehen? Nach dem Willen der grün-roten Ratsmehrheit soll ein Acker in Lüstringen-Ost dichter bebaut werden als das Umfeld. Anwohner finden das unpassend; CDU, FDP und BOB stellen sich gegen die Planung.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche