Ein Artikel der Redaktion

Mit Walter Sittler in Osnabrück Regisseurin Sigrid Klausmann stellt im Cinema-Arthouse Doku über ihre Mutter vor

Von Matthias Liedtke | 29.08.2022, 15:58 Uhr

Was passiert, wenn der Mensch, mit dem man 64 Jahre zusammengelebt hat, plötzlich nicht mehr da ist? Regisseurin Sigrid Klausmann hat die Erinnerungen ihrer Mutter dokumentiert und war mit ihrem Film „Leonie und der Weg nach oben“ zu Gast im Osnabrücker Cinema-Arthouse.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat