Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Dr. Josef Müller und Irmgard Müller Wie der Osnabrücker Bischof einen Gynäkologen und seine Frau vor den Nazis rettete

Von Joachim Dierks | 21.11.2020, 07:06 Uhr

Wenn am 9. November an die Reichspogromnacht erinnert und damit des Schicksals der früheren jüdischen Mitbürger in Osnabrück gedacht wird, fallen Emmy Feldwisch-Drentrup immer wieder die Begegnungen mit Irmgard und Dr. Josef Müller ein. Irmgard Müller war Jüdin, ihr Mann „Arier“. Sie entgingen dem Holocaust nur knapp.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden