Ein Artikel der Redaktion

Hilfsorganisation nun auch in Osnabrück Die neue "Arche" im Schinkel öffnet nach und nach ihre Türen

Von Niels Stern | 15.06.2020, 15:43 Uhr

Vier Jahre suchte die bundesweit aktive Kinderhilfsorganisation „Die Arche“ nach einer passenden Immobilie für einen Osnabrücker Standort. Am 24. April sollten dann endlich die Türen öffnen – doch aufgrund der Corona-Krise war das nicht möglich. Das Team stand vor der Herausforderung, sich noch vor dem Start erst einmal neu erfinden zu müssen.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche