Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Die „Besten der Besten“ Circus Krone ab Mittwoch an der Halle Gartlage

Von Thomas Wübker | 06.07.2014, 19:09 Uhr

Die „Besten der Besten“ aus der internationalen Circuswelt hat der Circus Krone für sein aktuelles Programm engagiert, ließ das Zirkus-Unternehmen verlautbaren. Von Mittwoch, 9. Juli, bis Dienstag, 15. Juli, können sie in der Manege an der Halle Gartlage bestaunt werden.

„Eure Gunst - unser Streben“, war der Wahlspruch des Circusgründers Carl Krone. Dem fühlt sich seine Nachfolgerin Christel Sembach-Krone weiterhin verbunden: „Artkonforme Tierdressur und Artistik unter der Circuskuppel haben Hochkonjunktur. Die schon oft totgesagte Circuswelt ist putzmunter“, sagt sie. Sie betont, dass eine Circusshow im Fernsehen auf die visuelle und akustische Wahrnehmung begrenzt sei. „Ein Circusbesuch hingegen spricht alle Sinne an. Das Mitfiebern bei gewagten Kunststücken der Artisten oder das Gefühl, von den mächtigen Raubtieren nur wenige Meter getrennt zu sein, lässt sich im TV nur sehr vage vermitteln.“

Die Chefin selbst steht mit einer Pferdedressur in der Manege. Martin Lacey jr. wird den Nashornbullen Tsavo, den weißen Löwen King Tonga und weitere Löwen in den Raubtierkäfig führen. Dazu gesellen sich die lustigsten Seelöwen der Welt.

Die Truppe Chi Fu Dey aus dem chinesischen Staatscircus zeigt Bungee-Jumping im UV-Licht, ihre Kollegen von der Truppe Dalian sind auf der halsbrecherischen Duplex-Schaukel unterwegs und Crazy Wilson aus Kolumbien rotiert auf dem Riesenrad. Insgesamt sind 54 Artisten aus 14 Nationen im aktuellen Programm des Circus’ Krone aktiv.

Der Circus Krone gastiert von Mittwoch, 9. Juli, bis Dienstag, 15. Juli, an der Halle Gartlage in Osnabrück. Die Vorstellungen beginnen werktags um 15.30 und 20 Uhr sowie sonn- und Feiertags um 14 und 18 Uhr. Eintritt: 18,60 bis 47,10 Euro. Kartentelefon: 01806/570070.