Ein Artikel der Redaktion

Die Ewigkeit kann warten Der Tod am Freitag in der Lagerhalle in Osnabrück

Von Thomas Wübker | 15.09.2019, 12:49 Uhr

Das Comedy-Genre will nicht aussterben. Im Gegenteil ist es sogar sehr lebendig. Ein mittlerweile langjähriger Bestandteil der Szene kommt am Freitag, 20. September, in die Lagerhalle in Osnabrück: Der Tod.

Witze über den Tod zu machen – ist das geschmacklos oder darf man das? Dem Tod scheint es egal zu sein: Er macht seinen makabren Spaß schon seit 2011 und hat durchaus Erfolg damit. In der Lagerhalle zeigt er sein viertes Programm, das den Titel „Zeitlos“ trägt. Und wenn Der Tod über dieses Thema redet, spricht er nicht über Stress oder die Relativitätstheorie, sondern über die Ewigkeit. Und die sieht er in manchen Belangen äußerst unentspannt, wie zum Beispiel beim Besuch der Schwiegermutter, in der Supermarktschlange oder beim Bau eines Flughafens.

Der Tod gibt sich in seinem neuen Programm kritisch, sagt er. Doch natürlich will der Komiker mit der Fistelstimme kein kopflastiges Kabarett abliefern, sondern seinem Publikum eine lustige Auszeit aus dem Alltag gönnen. Denn selbst Eintagsfliegen leben mittlerweile entspannter als ein Mensch, meint er.

Der Auftritt von Der Tod in der Lagerhalle in Osnabrück beginnt am Freitag, 20. September, um 20 Uhr. Eintritt: 20,20/16,35 Euro. Karten erhältlich unter https://deinticket.de.

Wir verlosen 3 x 2 Tickets. Senden Sie bis zum 18. September eine SMS mit der Kennung mobil win derTod an die Kurzwahlnummer 52020 oder rufen Sie unter 0137/808400389 an (Stichwort Der Tod).

Spielregeln: Teilnahme per SMS oder Telefon. Gebühr pro SMS 49 Cent, Anruf aus dem deutschen Festnetz 50 Cent. Bitte hinterlassen Sie bei einem Anruf Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und das Stichwort des Gewinnspiels. Die Gewinner werden benachrichtigt. Mitarbeiter der NOZ MEDIEN und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

TEASER-FOTO: