Ein Artikel der Redaktion

Osnabrück vor 100 Jahren Alles wird teurer und immer teurer: 1922 steht der Städtische Schlachthof auf der Kippe

Von Joachim Dierks | 19.12.2022, 16:15 Uhr

Der städtische Osnabrücker Schlachthof fährt 1922 kräftige Verluste ein. Hauptgrund ist der wegen der Teuerung stark zurückgegangene Fleischkonsum. Nicht, weil sie plötzlich zu Vegetariern geworden wären, verzichten die Osnabrücker auf den Fleischverzehr, sondern weil sie die horrenden Preise einfach nicht bezahlen können.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.