Ein Artikel der Redaktion

Nach Vorstoß von Bundespräsident Steinmeier CDU Osnabrück hebt Städtepartnerschaft mit Ukraine wieder auf die politische Tagesordnung

Von Meike Baars | 26.10.2022, 15:12 Uhr

Wenn es nach der CDU in Osnabrück geht, soll sich die Friedensstadt künftig an deutsch-ukrainischen Städtepartnerschaften beteiligen. Noch im März war die FDP mit einem ähnlichen Ansinnen von der Mehrheitsgruppe im Rat abgewiesen worden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche