Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Ungewisse private und politische Lage Corona und Krieg: Café Doma am Kamp in Osnabrück sucht Nachfolger 

Von Thomas Wübker | 24.03.2022, 10:19 Uhr

In vielen osteuropäischen Sprachen bedeutet das Wort Doma „Zuhause“ oder „Heim“. Die Familie Fedorenko hat vor zwei Jahren ein Café am Kamp in Osnabrück eröffnet, das diesen Namen trägt. Nun gibt sie ihr Heim auf und sucht einen Nachfolger.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden