Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Brand in Innenstadt Osnabrück Feuer in der Großen Straße: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

17.02.2017, 08:11 Uhr

Im Keller eines Hauses in der Osnabrücker Innenstadt hat es am Freitagmorgen gebrannt. Die Feuerwehr musste eine Drehleiter einsetzen, um die acht Bewohner zu retten. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Von Corinna Berghahn und Sven Kienscherf

Im Kellerbereich des Gebäudes in der Großen Straße waren kurz nach 6 Uhr Papier und Pappe in Brand geraten. Durch die Brandmelder wurden die Bewohner zwar geweckt, konnten aber aufgrund der starken Rauchentwicklung im Treppenhaus ihre Wohnungen nicht verlassen, sagt Jens Rademacher von der Berufsfeuerwehr Osnabrück.

Daher wurden die zwei Bewohner des ersten Obergeschosses und die sechsköpfige Familie aus dem Dachgeschoss per Drehleiter gerettet. Gleichzeitig löschte die Feuerwehr das Feuer.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass das Feuer mutwillig gelegt wurde. „In der Nähe der Pappe und des Papiers haben sich keine Geräte befunden, sodass wir nicht davon ausgehen, dass der Brand durch einen technischen Defekt verursacht worden ist“, sagte Polizeisprecher Nils Allendorf. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.