Ein Artikel der Redaktion

Dritter Extrem-Frühling in Folge Borkenkäfer und Dürre bedrohen Zehntausende Bäume in der Region Osnabrück

Von Jean-Charles Fays | 29.05.2020, 07:37 Uhr

Der Klimawandel fordert seinen Tribut. Wegen des dritten Dürre-Frühlings in Folge schlagen Förster Alarm. Der Forstamtsleiter für die Region Osnabrück, Reinhard Ferchland, sieht durch die anhaltende Trockenheit mehr als 100.000 erst im Winter angepflanzte Jungbäume bedroht. Hinzu kommen Zehntausende Altbäume, die in der Region durch Borkenkäfer geschädigt wurden und nun gefällt werden müssen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden