Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Nach dem Bomben-Schock Warum wurde die Baustelle in Osnabrück nicht nach Blindgängern sondiert?

Von Rainer Lahmann-Lammert | 24.01.2022, 18:58 Uhr | 1 Leserkommentar

Die Bombe, die am Donnerstag unbemerkt mit einer Ladung Erde durch Osnabrück transportiert wurde, weist auf einen möglichen Fauxpas im Bebauungsplan hin: Hielt es die Stadt für überflüssig, den Baugrund am Kühnehof auf Blindgänger zu sondieren?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden