Ein Artikel der Redaktion

Blauer Himmel bei elf Grad Es wird sonnig und warm in der Region

Von Konstantin Stumpe, Konstantin Stumpe | 13.02.2017, 15:15 Uhr

Unverändert sonnig bleibt das Wetter in Osnabrück, dem Emsland und Delmenhorst in den kommenden Tagen. Die Temperaturen steigen, nachts muss aber weiterhin mit Frost gerechnet werden.

Das Wetter im Osnabrücker Land, Emsland und Delmenhorst steht in dem kommenden Tagen noch unter dem Einfluss von Hoch Erika. Das beschert uns auch am Dienstag und am Mittwoch noch einen wolkenfreien Himmel. Auf 5 bis 7 Grad erwärmt die Sonne die Region am Dienstag, erklärt Helga Scheef, Meteorologin beim Deutschen Wetterdienst (DWD).

Nachts noch Frost

Im Laufe des Mittwochs sollte auch der letzte Schnee geschmolzen sein, denn dann wird es sogar noch wärmer. Teilweise klettert das Thermometer auf zweistellige Temperaturen. 9 bis 11 Grad erwartet der DWD für die Region am Mittwoch. Bei wolkenlosem Himmel sagt Scheef für die kommenden drei Nächte jedoch weiterhin Frost voraus. Sowohl von Montag auf Dienstag als auch von Dienstag auf Mittwoch fallen die Temperaturen auf -3 bis -5 Grad. Von Mittwoch auf Donnerstag erwartet der DWD etwa 0 Grad.

Donnerstag Regen möglich

Am Donnerstag dreht der Wind von Südost- auf Südwest und bringt ein Tiefdruckgebiet mit. Dichte Wolkenfelder sind die Folge. Vereinzelt regnet es. Ob der Regen zuerst im Emsland, in Osnabrück oder in Delmenhorst einsetzt, lasse sich laut Scheef aber noch nicht abschätzen. Die Temperaturen bleiben am Donnerstag bei Tageshöchstwerten von knapp 10 Grad ähnlich. Nachtfrost gebe es dann bei etwa 3 Grad aber nicht mehr. Auch am Freitag muss mit Regen gerechnet werden.