Ein Artikel der Redaktion

Künftig teils längere Wartezeiten Bistum Osnabrück: Abschied von 100 Honorarkräften hat Folgen für Beratungsangebot

Von Susanne Haverkamp | 11.09.2021, 14:00 Uhr

Vor kurzem sorgte eine Nachricht für Aufsehen: „Bistum Osnabrück trennt sich von 100 Honorarkräften in Beratungsstellen“ hieß es. Was steckt dahinter? Und welche Folgen hat es? Wir haben beim Leiter der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen im Bistum Osnabrück, Christoph Hutter, nachgefragt.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche