Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

17-jähriges Bestehen Bis zu 1000 Bandidos wollen am Samstag in Osnabrück feiern

Von Jörg Sanders | 22.06.2016, 06:33 Uhr

Die Bandidos Deutschland wollen am Samstag in der Osnabrücker Halle Gartlage ihr bundesweit 17-jähriges Bestehen feiern. Mit mehreren hundert Rockern ist dann in der Stadt zu rechnen – wie bereits 2006.

Seit 1999 gibt es die Bandidos in Deutschland. Zudem feiern die Clubs Osnabrück, Münster und Hamm ihr 15-jähriges Bestehen. Auf einem Plakat in ihrem Veranstaltungskalender kündigen die Rocker eine Bike- sowie US-Car-Show und Livemusik an.

„Tausend Leute könne da schon mal auftauchen“, sagte Michael M. (der vollständige Name ist unserer Redaktion bekannt), Sprecher der Bandidos Deutschland, unserer Redaktion. Das entspräche M. zufolge allerdings der gesamten Anzahl der Bandidos in Deutschland. Bei einem bundesweiten Treffen der Rocker im September 2006 zum fünften Geburtstag des Osnabrücker Clubs waren rund 450 Bandidos in die Halle Gartlage gekommen. 160 Polizisten waren im Einsatz. Das Treffen verlief ohne Zwischenfälle.

Weiterlesen: Übersicht: Das sind die Rockerclubs in Niedersachsen

Polizei: Haben das im Blick

Der Polizei ist die geplante Party bekannt. „Wir werden das im Blick haben und angemessen reagieren,“ sagte Pressesprecherin Anke Hamker. Was unter „angemessen“ zu verstehen ist, verriet die Polizei nicht.

Bandidos-Sprecher M. rechnet nicht damit, dass die Polizei aktiv werden muss. „Natürlich ist auch immer ein Idiot mit einem Messer dabei“, sagt er. Und „vielleicht ist da auch mal einer betrunken. Aber das ist bei so einer Veranstaltung wohl normal.“ Mit Ärger rechnet der Sprecher jedenfalls nicht.

Weiterlesen: Mehr als 800 Rocker in mehr als 70 Clubs in Niedersachsen

Ein kleiner Hinweis auf dem Plakat spricht nicht unbedingt für diese Aussage: die „1%“. Bedeutet: Die Bandidos verstehen sich, wie auch andere Rockerclubs, als „Onepercenter“ („Einprozenter“). Während 99 Prozent aller Biker gesetzestreue Bürger seien, sei es das eine Prozent nicht, so die Definition. Sie seien gesetzlose „Outlaws“ (Geächtete).

In Osnabrück sind die Bandidos in der Neulandstraße angesiedelt – in Nachbarschaft zum rockerähnlichen Club Osmanen Germania.

Weiterlesen: Polizei beobachtet Osnabrücker Osmanen Germania

In Münster veranstalten die dortigen Bandidos bereits am 24. und 25. Juni ein Sommerfest.