Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Musiker wird Gemüselieferant In welche Lage manövriert die Corona-Pandemie Soloselbstständige im Kultursektor?

Von Tom Bullmann | 20.11.2020, 16:12 Uhr

Hilfen für Selbständige, die im Kulturbereich arbeiten, werden zurzeit von vielen Seiten gefordert. Einige Rettungsschirme wurden von Bund und Ländern geschnürt, doch viele Betroffene erklären, dass die Hilfsgelder nicht bei denen ankommen, die sie verdient hätten. Wie stellen fünf Soloselbstständige vor und schildern die Situation, in die sie durch die Corona-Pandemie geraten sind.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden