Ein Artikel der Redaktion

Vermummter Protest gegen A33-Nord Warum die Baumbesetzer bei Wallenhorst wohl bleiben dürfen

Von Jörg Sanders | 22.07.2022, 16:49 Uhr | Update am 11.08.202213 Leserkommentare

Seit mehr als zwei Wochen besetzen Aktivisten ein Waldstück zwischen Wallenhorst und Bramsche. So protestieren damit gegen den geplanten Bau der A33-Nord. Womöglich dürfen sie da überwintern - sofern sie das wollen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat