Ein Artikel der Redaktion

Situation der Kurden im Mittelpunkt Ukraine spielt bei DGB-Demo zum Antikriegstag in Osnabrück nur eine Nebenrolle

Von Christoph Beyer | 02.09.2022, 16:37 Uhr 1 Leserkommentar

Rund 130 Teilnehmer fanden sich anlässlich des Antikriegstages am Donnerstagabend zur Kundgebung auf dem Osnabrücker Marktplatz ein. Zur Teilnahme aufgerufen hatte der Deutsche Gewerkschaftsbund Osnabrück-Emsland (DGB). Die anschließende Demonstration führte zum Gewerkschaftshaus am August-Bebel-Platz.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche