Mit und ohne Behinderung „Schwer in Ordnung“-Party im Osnabrücker Alando Palais


Osnabrück. Patsy Hull-Krogull und Michael Hull von der Tanzschule Hull in Osnabrück veranstalteten zusammen mit Frederik Heede, Geschäftsführer des Alando Palais, eine Party mit dem Titel „Schwer in Ordnung“. Menschen mit und ohne Behinderung feierten und tanzten gemeinsam.

Schon die Schlange vor dem Osnabrücker Alando Palais lies ahnen, dass es voll wird im Tanzlokal. 500 Leute wollten zusammen mit der Tanzschule Hull auf der „Schwer in Ordnung-Party“ feiern. Am Eingang begrüßten Patsy Hull-Krogull, ihre Toch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN