Neues Leben dank „Keimzelle“ In Osnabrück entsteht eine neue Kulturszene am Hafen

Von Jörg Sanders


Osnabrück. 1933 als Heereslager gebaut, später Wache der britischen Militärpolizei, nun ein bunter Ort: Am Hafen entsteht in direkter Nachbarschaft zu den alten Speichern ein neuer Raum. „Jetzt mit einer schöneren Nutzung“, sagt Marcia Bielkine. Der Kulturverein Petersburg baut dort eine neue „Keimzelle“ auf.