zuletzt aktualisiert vor

Anträge abgewiesen Gericht entscheidet: Neumarkt bleibt autofrei

Von Wilfried Hinrichs

Foto: David EbenerFoto: David Ebener

pm/hin Osnabrück. Der Osnabrücker Neumarkt bleibt für Autos gesperrt. Das Verwaltungsgericht hat zwei Anträge, die auf eine Öffnung abzielten, abgewiesen. Die Antragsteller seien „nicht antragsbefugt“, weil sie nicht unmittelbar von der Sperrung betroffen sind, sagt das Gericht. Es deutet sich an, dass die Antragsteller in die nächste Instanz gehen werden.

Mit Beschluss vom 21. November habe die 6. Kammer des Verwaltungsgerichts Osnabrück die Eilanträge zweier Osnabrücker gegen die für sofort vollziehbar erklärte so genannte Teileinziehung des Neumarkts durch den Rat der Stadt Osnabrück abgel

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN