Quote liegt bei 56,9 Prozent Förderbescheid zum Containerhafen Bohmte liegt vor

Von

So präsentierte sich das Hafengelände am Mittellandkanal in Bohmte-Leckermühle im Februar 2016.Archivfoto: Oliver KratoSo präsentierte sich das Hafengelände am Mittellandkanal in Bohmte-Leckermühle im Februar 2016.Archivfoto: Oliver Krato

Bohmte. Im August 2014 waren der Hafen Wittlager Land GmbH Subventionen in Höhe von maximal 4,6 Millionen Euro bewilligt worden. An der Hafengesellschaft sind der Landkreis sowie die Gemeinden Bad Essen, Ostercappeln und Bohmte beteiligt. Nach der Klage eines privaten Mitbewerbers, der dagegen geklagt hatte, dass die GmbH und nicht er die Subventionen bekommen sollte, musste das Wasser- und Schifffahrtsamt des Bundes neu entscheiden.

Am Mittwoch bekam die Hafen Wittlager Land GmbH Post, die der Bohmter Bürgermeister Klaus Goedejohann, einer der bei den Geschäftsführer, so kommentierte: „Natürlich ist die Freude groß, dass wird den positiven Bescheid haben. Jetzt gilt es, gemeinsam mit den Gremien zu überlegen, welche weiteren Schritte folgen.“

Widerspruchs- und Abhilfebescheid

In der Pressemitteilung heißt es: Der Widerspruchs- und Abhilfebescheid der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Münster zum Widerspruch der Hafen Wittlager Land GmbH gegen den ursprünglichen Förderbescheid liegt vor. Hierüber hat die Geschäftsführung der Hafen Wittlager Land GmbH die Mitglieder des Aufsichtsrates und der Gesellschafterversammlung informiert. Danach sind ausgehend von beantragten Investitionskosten (einschließlich Planungskostenpauschale) in Höhe von rund 14 Millionen Ausgaben in Höhe von rund 11,3 Millionen Euro als zuwendungsfähig anerkannt worden.

Günstigere Förderquote

Die Förderquote für den Containerhafen Bohmte-Leckermühle liegt bei 56,9 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben und beträgt 6.465.616,35 Euro. Die ursprüngliche Förderquote lag bei 42,2 Prozent, was einer Fördersumme von 4,6 Millionen Euro entsprach. Aufgrund der Komplexität des Sachverhalts wird der Widerspruchs- und Abhilfebescheid gegenwärtig von Seiten der Geschäftsführung intensiv überprüft. Weitere Informationen sollen in der nächsten gemeinsamen Sitzung von Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung Hafen Wittlager Land GmbH gegeben werden, die nach Mitteilung der Geschäftsführung Mitte Dezember 2017 stattfinden wird. Mehr lesen Sie unter www.noz.de/lokales/bohmte/artikel/582245/hafenprojekt-wittlager-land-guter-von-der-strasse-holen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN