2. Dezember im Theater Blasorchester Borgloh eröffnet Gala der Bürgerstiftung Osnabrück

Das Blasorchester Borgloh tritt während der Bürgergala der Osnabrücker Bürgerstiftung am 2. Dezember auf. Foto: Petra RopersDas Blasorchester Borgloh tritt während der Bürgergala der Osnabrücker Bürgerstiftung am 2. Dezember auf. Foto: Petra Ropers

Osnabrück. „Ein Herz für Osnabrück“ – unter diesem Motto feiert die Bürgerstiftung Osnabrück am 2. Dezember 2017 die achte Bürgergala im Theater am Domhof.

Mit dabei ist diesmal auch das Blasorchester Borgloh, das sich besonders auf den Auftritt im Theater freut. Die Mitglieder des Orchesters werden die Gala eröffnen und das große Finale musikalisch untermalen, wie der Vorsitzende Oliver Meyer verrät.

Auf der Bühne präsentieren ab 19.30 Uhr zahlreiche bekannte und engagierte Osnabrücker Bürger, Schüler, Schauspieler, Tänzer und Musiker ein besonders vielfältiges Programm: Neben dem Blasorchester Borgloh tritt die Formation „SCrebel Dance & Trix“ des SC Melle auf, die Hull Dance & Events sind vertreten und die Tanzschule Knaul ist auch mit dabei. Die Kunst- und Musikschule Osnabrück bringt die Marimba mit und das Theater präsentiert Ausschnitte aus Werken der aktuellen Spielzeit. Moderator ist Oliver Meskendahl, Schauspieler am Stadttheater.

Die Bühnenshow wird von einem feierlichen Rahmenprogramm begleitet. So sind alle Gäste bereits ab 18.30 Uhr zu einem Sektempfang sowie im Anschluss an die Vorstellung zu einem Get-together mit kleinem Imbiss eingeladen.

Ein Höhepunkt des Rahmenprogramms ist die große Tombola, bei der es Preise im Wert von insgesamt über 9000 Euro zu gewinnen gibt. Der Erlös der Benefizveranstaltung dient auch in diesem Jahr zum Großteil der Unterstützung des Kinder- und Jugendtheaters „Oskar“.

Karten inklusive Tombolalos und Imbiss sind ausschließlich an der Theaterkasse erhältlich. Während des Empfangs und nach dem Bühnenprogramm sind weitere Lose zum Preis von 10 Euro zu erwerben. Weitere Informationen unter www. buergersiftung-os.de