Kabarettfestival in Osnabrück Perlen der Kabarett- und Comedyszene

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hat eine eigene Sendung im MDR: Michael Frowin.Foto: Bernd BrundertHat eine eigene Sendung im MDR: Michael Frowin.Foto: Bernd Brundert

Osnabrück. In der 28. Auflage des Osnabrücker Kabarett Festivals präsentiert die Lagerhalle erneut Perlen der deutschen Kabarett- und Comedy Szene vom 27.10.-2.12.

In 19 Veranstaltungen des Kabarettfestival s sind alle Spielarten des Genres vom 27. Oktober bis 2. Dezember zu erleben. Vom politischen Kabarett über Poetry Slam, bis zur Puppencomedy ist die ganze Bandbreite vertreten, vom Publikumsliebling bis zum Newcomer, den es noch zu entdecken gilt.

Programmplanerin Martina Scholz empfiehlt sich auf die unbekannten, noch nicht TV lastigen Künstler einzulassen, dabei lässt sich so manche Überraschung erleben und einige der Künstler wird man später nie wieder in einem so intimen Rahmen erleben können.

Publikumsliebling Lisa Politt

Eindeutig zu den Publikumslieblingen gehört Lisa Politt (28.10.). Lisa Politt, „die einzige Frau, die in Deutschland aggressives politisches Kabarett macht“ (Volker Pispers), wird unter diesem Motto mit ihrem langjährigen Duo- Partner Gunter Schmidt ein aktuelles Best- Of präsentieren: „…stimmgewaltig wie Tina Turner, rothaarig wie Milva und gemein wie sonst keine“ (Kölner Stadtanzeiger).

Michael Frowin hat eine eigene Sendung im MDR, ist regelmäßig zu Gast in der SWR-Spätschicht und obendrein der Chauffeur der mächtigsten Frau der Welt. Wenn es um Informationen aus allererster Raute geht, hat er den Logenplatz. Frowin bietet eine rasante Achterbahnfahrt durch den Politdschungel, aktuell und saukomisch. (24.11.)

Halb Mensch, halb Frau

Sarah Bosetti ist eine Erfindung ihrer Eltern. Seit 1984 ist sie anwesend, halb Mensch und halb Frau, studierte zunächst Filmregie in Brüssel und zog dann nach Berlin, wo sie sich seither zur Ersparnis eigener Heizkosten im Scheinwerferlicht der Slam-, Lese- und Kabarettbühnen wärmt. Gerburg Jahnke, in deren Show sie häufig zu Gast ist, sagt: „Frau Bosetti ist ein Genre für sich!“ (04.11.)

Der Postillon geht live auf Tour und macht Station im Osnabrücker Kabarettfestival. Nach 172 Jahren kommen die „ehrlichen, unabhängigen und schnellen“ Nachrichten des Internetmagazins „Der Postillon“ endlich auf die Bühne. (29.11.)

Außerdem in diesem Jahr dabei: Andrea Bongers (27.10.), Margie Kinsky & Bill Mockridge (02.11.), Timo Wopp (03.11.), Werner Momsen (10.11.), Vince Ebert (11.11.), Sebastian 23, Suaiman Masomi, Jan Philipp Zymny, Andy Strauß (12.11.), Idil Baydar als Jilet Ayse (16.11.), Matthias Ningels (17.11.), Eva Eiselt (18.11.), Philip Simon (22.11.), Simone Solga (23.11.), Christine Prayon (25.11.), The Fuck Hornisschen Orchestra (01.12.), Arnulf Rating (01.12.), Ingo Börchers (02.12.).


Tickets: Lagerhalle, Kartenwerk, OsnabrückHalle, Osnabrück Information, Adticket. Ausführlichen Informationen zum Festival liegen in einer gesonderten Broschüre vor und sind fast überall in der Stadt und an einigen Stellen im Landkreis erhältlich. Alle Termine und weitere Informationen gibt es in der Lagerhalle unter Telefon 0541 - 338740 und im Internet unter www.lagerhalle-osnabrueck.de. Der Kartenvorverkauf hat an den bekannten Stellen begonnen.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN