Osnabrück international Lichter in den Höfen, Namaste India und Ikatar Ensemble in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Welt Indiens steht am Samstag beim Tanzfestival im Haus der Jugend in Osnabrück im Fokus. Foto: Claudia SarrazinDie Welt Indiens steht am Samstag beim Tanzfestival im Haus der Jugend in Osnabrück im Fokus. Foto: Claudia Sarrazin

Osnabrück. Im Rosenplatz-Viertel findet am Samstag das Fest „Lichter in den Höfen“ statt. Im Haus der Jugend heißt es beim Tanzfestival „Namaste India“. Und in der Lagerhalle spielt das Ikatar Cross-cultural Ensemble Weltmusik.

Und das gibt es sonst noch: Giuseppe Verdis Oper „Rigoletto“ feiert im Theater am Domhof in Osnabrück Premiere. Viking Metal von Ensiferum, Skyclad und Wolfheart gibt es im Hyde Park. Und Viola Kuch spielt das Ein-Personen-Stück „Calamity Jane“ im Piesberger Gesellschaftshaus Osnabrück.

 

Stadtteilfest

An 19 Orten im Rosenplatz-Viertel gibt es am Samstag Kunst und Kultur. Dann findet dort wieder das Stadtteilfest „Lichter in den Höfen“ statt.

Vom Südstadt-Spielmobil für Kinder bis zu dem Konzert mit den Uhlhornklause Allstars bei Papier Köster spannt sich der Bogen des Fests. Dazwischen gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die von Privatleuten angeboten werden wie der „Tatortreiniger“ an der Bielefelder Straße oder Einrichtungen wie die Frauenberatungsstelle in der Spindelstraße, wo der Frauenchor „Sprachvoll“ am Samstag Premiere feiert.

Samstag, Rosenplatz-Viertel, Osnabrück, 14 bis 22 Uhr, Eintritt frei, Telefon 0541/76017667.

 

Indisches Tanzfestival

Unter dem Titel „Namaste India!“ findet am Samstag zum dritten Mal ein Tanzfestival im Haus der Jugend in Osnabrück statt, dass der Kultur Indiens gewidmet ist.

„Durch Musik und Tanz werden Zuschauer die uralte und moderne indische Kultur kennen lernen und Indien für sich neu entdecken“, sagt die Veranstalterin Elena Marr. Im vergangenen Jahr lernten die Besucher den alten indischen Tanz Kathak kennen, aber auch moderne Bollywood-Tänze. Am Ende tanzten die meisten Zuschauer mit.

Samstag, Haus der Jugend, Osnabrück, 19 Uhr, Eintritt: 15 Euro, Telefon 0541/323-4178.

 

Weltmusik

Acht Musiker aus Brasilien, Syrien, Weißrussland und Deutschland treffen sich am Sonntag in der Osnabrücker Lagerhalle, um gemeinsam zu kommunizieren. Ihre Sprache ist die Musik.

Das Oktett tritt als Ikatar Cross-Cultural Ensemble auf die Bühne. Sie werfen ihre Erfahrungen und ihre Stile in einen Topf. Darin liegt dann Jazz, Samba, Klassik, Hip Hop und mehr. Das Ergebnis dürfte kein Einerlei sein. Initiiert wurde das Projekt von der Sängerin Tabea Mangelsdorf (Tabeah).

Sonntag, Lagerhalle, Osnabrück, 18.30 Uhr, Eintritt: 12/7 Euro, Telefon 0541/338740.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN