Musikalische Schleiertänze „Concerto Foscari“ unter besonderer Leitung

Begeisterte das Publikum: Das Ensemble Concerto Foscari in der Schlosskapelle von Gut Sutthausen. Foto: Moritz FrankenbergBegeisterte das Publikum: Das Ensemble Concerto Foscari in der Schlosskapelle von Gut Sutthausen. Foto: Moritz Frankenberg

Osnabrück. Das sparsam aber effektiv besetzte Barockensemble „Concerto Foscari“ gibt in der Schlosskirche Gut Sutthausen ein umjubeltes Konzert im Rahmen von Musica Viva. Der Name des Klangkörpers verweist auf den Palazzo Foscari in Venedig. Dennoch sind keine italienischen Komponisten im Programm, sondern vor allem Werke von Georg Phillip Telemann.

Der Gründer und Leiter des Ensembles, Alon Sariel, dirigiert im Tanzen. Während seine Hände mit dem Spiel der Mandoline beschäftigt sind, bewegt er tänzerisch Kopf, Schultern, Rücken und Beine. So gibt er den Musikern alle nötigen Impulse.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN