Bühner unter besten elf Köchen La Vie und Friedrich gehören zu besten 500 Restaurants in Deutschland

In der Oktoberausgabe des Magazins „Der Feinschmecker“ zählen das La Vie und das Friedrich in Osnabrück zu den besten „500 Restaurants in Deutschland 2017/2018“. Foto: Arne KöhlerIn der Oktoberausgabe des Magazins „Der Feinschmecker“ zählen das La Vie und das Friedrich in Osnabrück zu den besten „500 Restaurants in Deutschland 2017/2018“. Foto: Arne Köhler

Osnabrück. Erneute Ehrung für La Vie und Friedrich: Für das Magazin „Der Feinschmecker“ zählen die beiden Osnabrücker Lokale zu den besten „500 Restaurants in Deutschland 2017/2018“.

Das La Vie an der Krahnstraße erhielt die Höchstwertung von fünf Punkten. Küchenchef Thomas Bühner biete weiterhin „im Menü ‚Tradition & Qualité‘ Klassiker in Perfektion“. Sein eigenes „Menü ‚Le Grand Chef‘ zeigt Innovatives und Avantgarde auf herausragendem Niveau“.

Bühner mit Prädikat „Weltklasse“

Bühner zählt im „Feinschmecker“ zu den elf Köchen, die in diesem Jahr die Höchstwertung erhielten. Diese Köche hätten mit „eindrucksvoller Kreativität, kompromisslos erstklassiger Qualität und Handwerk in Perfektion“ überzeugt. Prädikat: „Weltklasse!“

Zwei Punkte für das Friedrich

Das Friedrich an der Lotter Straße wurde für sein „beispielhaftes Konzept für casual dining mit Anspruch“ mit zwei von fünf Punkten ausgezeichnet. „Der Feinschmecker“ hatte das Restaurant im Sommer bereits zum zweiten Mal in die Kategorie der 500 besten Restaurants für jeden Tag gehoben.

Weitere Restaurants in der Region

Aus unserer Region sind nun ebenfalls unter den 500 besten Restaurants vertreten: das Jagdschloss Freudenthal in Bad Iburg (2 Punkte), das Keilings Gourmetrestaurant in Bad Bentheim (2), das Apicius in Bad Zwischenahn (2), das Tomatissimo in Bielefeld (2), die Westfälische Stube in Hörstel (3), der Gasthof Brink in Hövelhof (2), Brust oder Keule in Münster (2), das Gourmet in Münster (3), die Villa Medici in Münster (3), das Balthasar in Paderborn (3).

Für den großen Restaurant-Guide waren erneut alle Lokale neu mit bis zu fünf Punkten bewertet worden. Die Oktoberausgabe mit dem Guide „Die besten Restaurants 2017/2018“ ist ab Mittwoch für 9,95 Euro im Handel erhältlich.

In der Februarausgabe des Magazins zählte das Osnabrücker Restaurant Alimentari an der Lotter Straße zu den besten 270 ausländischen Restaurants.


Wo die besten Restaurants sind

Lediglich 29 der besten 500 Restaurants in Deutschland 2017/2018 befinden sich in Niedersachsen. Spitzenreiter ist Baden-Württemberg mit 108, gefolgt von Nordrhein-Westfalen mit 94 Lokalen. Die Schlusslichter bilden Sachsen (0), Bremen (1), Thüringen (2) und Brandenburg (4).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN