Willkommen im Salon Kultur im Wohnzimmer im Haus der Jugend in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit A-Cappella eröffnet die Gruppe Voxid die Reihe „Kultur im Wohnzimmer“ in Osnabrück. Foto: Kai StuhtMit A-Cappella eröffnet die Gruppe Voxid die Reihe „Kultur im Wohnzimmer“ in Osnabrück. Foto: Kai Stuht

Osnabrück. Kabarett, Comedy, Musik und Literatur werden ab Mittwoch, 20. September, sechs Mal im Haus der Jugend in Osnabrück in einem besonderen Rahmen geboten. Dann beginnt dort die Reihe „Kultur im Wohnzimmer“. Den Anfang macht die A-Cappella-Gruppe Voxid.

Voxid besteht aus zwei Sängerinnen und drei Sängern. In ihrem Repertoire befinden Songs aus den Genres Pop, Funk und R’n’B. Die Presse hat die Gruppe in ihr Herz geschlossen. Die Badische Zeitung sprach von „brillanten Ausnahmestimmen“, der Westen.de vernahm „unverbrauchte, kreative und äußerst expressive Ideen“ und die Kunstbox.at meinte, Voxid „spielen mit Leichtigkeit und einem Lächeln auf den Lippen in einer Liga, in der sich ganz wenige aufhalten“.

Gegründet als „tonalrausch“

Die Lobeshymnen kommen nicht von ungefähr. Unter dem Namen Voxid ist die Sangesgruppe zwar erst seit 2015 unterwegs. Gegründet wurde das Ensemble aber schon 2006 als tonalrausch. Unter diesem Namen trat die Gruppe nicht nur in Deutschland auf. Sie erhielt hierzulande zahlreiche Preise, wurde aber auch in Österreich und insbesondere in Taiwan ausgezeichnet.

Den neuen Namen gaben sich die Sängerinnen und Sänger wegen eines Stilwechsels. Als tonalrausch sangen sie ein Repertoire aus Jazz-Standards und Popsongs. Nun hat die Moderne Einzug gehalten bei Voxid.

Kultur im Wohnzimmer

Musikalisch geht es am 27. September bei „Kultur im Wohnzimmer“ weiter. Dann spielt das Wiebke Schröder Trio Eigenkompositionen, Jazzstandards und Popsongs im Haus der Jugend.

Don Clarke setzt die Reihe am 11. Oktober fort. Der englische Comedian zeigt an diesem Tag sein Programm „Sexundsechzig“. Der Autor Ronny Blaschke liest am 26. Oktober im Haus der Jugend aus seinem Buch „Gesellschaftsspielchen“. Dafür sprach er mit Ex-Nationalspieler Per Mertesacker, dem Mäzen Dietmar Hopp und der Grünen-Politikerin Claudia Roth über die Frage, ob soziale Projekte im Fußball echtes Engagement seien oder der Imagepflege dienen.

Die Osnabrücker Band Blazin‘ Vibes spielt am 1. November Reggae. Und die Kabarett-Gruppe „Die Buschtrommel“ beschließt die Reihe „Kultur im Wohnzimmer“ am 8. November mit ihrem Programm „Dumpf ist Trump(f)“.

Kultur im Wohnzimmer - Voxid, Haus der Jugend, Osnabrück, Mi., 20. 9., 20 Uhr, Eintritt: 14 Euro, Tel. 0541/323-4178.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN