Am Dienstag Heinrich-Lübke-Platz: Ampel wird für mehrere Stunden abgeschaltet

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Ampelanlage an der Kreuzung Heinrich-Lübke-Platz wird am Dienstag vorübergehend abgeschaltet. Die Martinistraße wird im Bereich der Kreuzung zum Kurt-Schumacher-Damm für diese Zeit einspurig. Foto: Michael GründelDie Ampelanlage an der Kreuzung Heinrich-Lübke-Platz wird am Dienstag vorübergehend abgeschaltet. Die Martinistraße wird im Bereich der Kreuzung zum Kurt-Schumacher-Damm für diese Zeit einspurig. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Die Ampelanlage an der Kreuzung Heinrich-Lübke-Platz mit den Straßen Martinistraße, Am Kirchenkamp, Schreberstraße und Blumenhaller Weg wird am Dienstag, 12. September, für mehrere Stunden abgeschaltet.

Das Steuergerät der Ampel wird erneuert, teilt die Stadt Osnabrück mit. Die Kreuzung sei deshalb am Dienstag von 8.30 Uhr bis etwa 17 Uhr nur ohne Ampel passierbar.

Damit Fußgänger und Radfahrer sicher von einer Straßenseite zur anderen kommen, werden die Fahrstreifen in den Zufahrten auf der Martinistraße und dem Kurt-Schumacher-Damm auf eine Fahrspur verengt, heißt es in der Mitteilung. Für Fußgänger sei es einfacher, nur eine Spur zu überqueren als gleich zwei im Blick behalten zu müssen.

Alle Verkehrsteilnehmer müssen die vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen beachten, die Stadt bittet gleichzeitig um besondere Vorsicht und Rücksichtnahme.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN