Vom Volkspark in den Hyde Park Folk-Punks Flogging Molly am 8. September in Osnabrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Exzellente Live-Band: Flogging Molly ist am 8. September in Osnabrück. Foto: Christopher DonezExzellente Live-Band: Flogging Molly ist am 8. September in Osnabrück. Foto: Christopher Donez

Osnabrück. Ausgerechnet im sonnigen Kalifornien gründete Dave King vor 20 Jahren eine Band in einer Kneipe namens „Molly Malone’s“. Daraus entstand Flogging Molly. Am Freitag, 8. September, spielt die Irish Folk Punk-Band im Osnabrücker Hyde Park. Es ist einer von zwei Club-Gigs in Deutschland.

Dave King stammt aus Dublin. In Los Angeles, wo er aufwuchs, wurde er Sänger der Heavy Metal Band Fastway, in der auch der ehemalige Motörhead-Gitarrist „Fast“ Eddie Clarke spielte. Damals orientierte sich King in seinem Gesangsstil noch an Led Zeppelin-Sänger Robert Plant.

Nach dem Ende von Fastway und einem gescheiterten Band-Projekt zog King mehr als zehn Jahre lang singend und trinkend durch die Pubs. Eine Zeit, in der er viel Erfahrung und Stoff für Songs sammelte. So war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis sich in einer Kneipe andere Musiker fanden, die mit King eine Band gründeten.

1997 war es schließlich soweit. Bei „Molly Malone’s“ prallten die Instrumente und die Whisky-Gläser zusammen und in der Hitze des Gefechts auch mal die Köpfe. So entstand auch der Name der Band. Flogging Molly bedeutet übersetzte: Die peitschende Molly.

Ihr erstes Album nahmen die Musiker noch im „Molly Malone’s“ auf. In den folgenden Jahren geht die Band auf immer ausgedehntere Tourneen. Nach und nach erspielt sie sich einen exzellenten Ruf bei Menschen, die der Feierei nicht abgeneigt sind. Und davon scheint es einige zu geben.

So ist auch der Erfolg der Band zu erklären. Musikalisch ist Flogging Molly von den Pogues und den Dubliners beeinflusst. Sie lässt aber auch eine gehörige Portion Punk mit in ihre Musik einfließen. So ist es auch auf ihrem in diesem Jahr veröffentlichten Album „Life is Good“, das „reichlich Pulver für künftige Live-Feuerwerke liefert“, wie das Internet-Portal laut.de meinte. In der vergangenen Woche stellte die Band die neuen Songs im Volksparkstadion in Hamburg und auf der Waldbühne in Berlin vor. In der nächsten Woche beehrt Flogging Molly dann Osnabrück.

Flogging Molly, Hyde Park, Osnabrück, Fr., 8. 9., 20 Uhr, Eintritt: 28 Euro, Tel. 0541/7607780.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN